Nach­hal­ti­ge Bril­len & Sonnenbrillen

Öko­lo­gi­sche und nach­hal­ti­ge Bril­len­ge­stel­le sind stark im Kommen!

Beispiel einer nachhaltigen Brille der Firma Botaniq

Schon seit vie­len Jah­ren tau­chen am Bril­len­markt immer wie­der nach­hal­ti­ge Bril­len­mo­del­le auf. Eini­ge die­ser öko­lo­gi­schen Bril­len­mar­ken haben sich eta­bliert und fin­den mit trag­ba­ren Bril­len­ge­stel­len und Son­nen­bril­len ihre Käufer.

Der Trend zu nach­hal­ti­ger Bril­len­mo­de hat nun in den letz­ten bei­den Jah­ren durch die Coro­­na-Kri­­se und die Kli­­ma-Kri­­se noch ein­mal tüch­tig an Fahrt auf­ge­nom­men. Denn in einer Welt mit end­li­chen Res­sour­cen kann es kei­nen unend­li­chen Res­sour­cen­ver­brauch geben. Immer mehr Men­schen erken­nen die­se Wahr­heit und ver­än­dern ihr Kauf­ver­hal­ten. Vor allem jün­ge­re Genera­tio­nen ent­wi­ckeln zuneh­mend ein Bewusst­sein für einen nach­hal­ti­gen Lebens­stil in den Berei­chen Mobi­li­tät, Ernäh­rung und Mode. Mode­trends wie Vin­ta­ge, Second Hand und Pro­duk­te aus nach­hal­ti­gen Mate­ria­li­en ent­wi­ckeln sich der­zeit sehr stark. Die Kon­sum­ge­wohn­hei­ten der Kun­den ver­än­dern sich.
Nach­hal­tig­keit ist heu­te ein all­ge­gen­wär­ti­ges The­ma, das Men­schen in sämt­li­chen Berei­chen ihres Lebens beschäf­tigt. Dabei geht es vor allem um die Fra­ge: Was kann jeder tun und wel­che Alter­na­ti­ven gibt es zu den bis­he­ri­gen Konsumgewohnheiten?

Auch für Bril­len­trä­ger gewinnt daher das The­ma Nach­hal­tig­keit immer mehr an Rele­vanz. Denn es gibt bei Bril­len­ge­stel­len und bei Son­nen­bril­len mitt­ler­wei­le Pro­duk­te und Mar­ken, die nach­hal­tig pro­du­ziert und modern sind. Außer­dem müs­sen nach­hal­ti­ge Bril­len nicht mehr teu­er sein. Heu­te gibt es Bio Bril­len­mo­de für jeden Geldbeutel.

War­um nach­hal­ti­ge Bril­len und Sonnenbrillen?

Welt­weit lan­den täg­lich tau­sen­de Bril­len im nor­ma­len Haus­müll. Das Pro­blem: Bril­len bestehen nor­ma­ler­wei­se aus einem Mate­ri­al­mix aus Kunst­stoff, Metall und Far­be und sind des­halb kaum zu recy­celn. Denn sie sind z.B. größ­ten­teils nicht bio­lo­gisch abbau­bar und wer­den ihre gif­ti­gen Che­mi­ka­li­en mit der Zeit in die Umge­bung abge­ben. Aber es gibt Alternativen. 

Vie­le Bril­len­her­stel­ler ver­wen­den für Ihre nach­hal­ti­gen Son­nen­bril­len und Bril­len­ge­stel­le und bio­lo­gisch abbau­ba­re Mate­ria­li­en. Eini­ge Bril­len­her­stel­ler ver­knüp­fen den Kauf einer fai­ren Bril­le mit sozia­lem Enga­ge­ment (Ein­hal­tung sozia­ler Stan­dards bei der Pro­duk­ti­on) oder öko­lo­gi­schen Pro­jek­ten (z.B. für jede gekauf­te Bril­le wird ein Baum gepflanzt) und über­neh­men damit die Ver­ant­wor­tung für eine bes­se­re Zukunft auf der Erde. Mitt­ler­wei­le spre­chen eini­ge Her­stel­ler auch von vega­nen Bril­len oder von öko­lo­gi­schen Acces­soires wie nach­hal­ti­gen Bril­len­ket­ten.

Es ist also gar nicht schwer gut zu sehen, modisch aus­zu­se­hen, die Augen zu schüt­zen und dabei etwas gegen die unnö­ti­ge Umwelt­ver­schmut­zung zu tun.

Was macht eine fai­re Son­nen­bril­le oder ein nach­hal­ti­ges Bril­len­ge­stell aus?

Es sind die ver­wen­de­ten Mate­ria­li­en, die bei der Her­stel­lung und Ver­pa­ckung bei nach­hal­ti­gen Bril­len ein­ge­setzt werden:

  • bio­lo­gisch abbau­ba­res Ace­tat, das aus Zel­lu­lo­se von Baum­wol­le gewon­nen wird
  • diver­se Holz­ar­ten, Bam­bus oder Kork, die aus FSC-zer­­ti­­fi­­zier­­ten Anbau stammen
  • Holz­ab­fäl­le, Holz­res­te, Zel­lu­lo­se, Pap­pe, Baumwollsamen
  • Recy­cel­te Metal­le und recy­cel­ter Stahl; upcy­cling Brillen
  • Recy­cel­te Kunst­stof­fe z.B. aus alten Plas­tik­fla­schen, Sei­len oder alten Fischernetzen
  • Natur­ma­te­ria­li­en wie Stein, Schie­fer oder Mar­mor für die Bril­len­bü­gel oder Accessoires
  • pflanz­li­ches Rizinussamenöl
  • vega­nes Leder aus z.B. Apfelschalenschnitzeln
  • Bio-Poly­­­mer für den 3D-Druck für ein Druck­ver­fah­ren ohne Abfall und Verschnitt
  • Far­ben, Schrau­ben, Nasen­ste­ge und Acces­soires ohne Che­mie und bio­lo­gisch abbaubar
  • Demo­g­lä­ser und Bril­len­glä­ser aus voll­stän­dig recy­cel­ba­rem Material
  • Nach­hal­ti­ge Son­nen­bril­len mit pola­ri­sier­ten Gläsern
  • Recycling/upcycling alter Bril­len oder Son­nen­bril­len zu neu­en Brillen

Wel­che Her­stel­ler nach­hal­ti­ger Bril­len­mo­de gibt es?

Pro­du­zen­ten und Ver­trie­be nach­hal­ti­ger Bril­len gibt es mitt­ler­wei­le welt­weit. Auch wenn sich die meis­ten Mar­ken in Euro­pa zei­gen, gibt es auch vie­le Bei­spie­le aus den USA, Aus­tra­li­en und auch aus China.

Alle nach­hal­ti­gen Bril­len­mar­ken wer­ben mit unter­schied­li­chen öko­lo­gi­schen Konzepten.

  • Bei eini­gen dreht es sich vor allem dar­um, dass die Son­nen­bril­len oder Bril­len­ge­stel­le sus­tainab­le, nach­hal­tig oder bio­lo­gisch abbau­bar oder recy­cel­bar sind.
  • Eini­ge Bril­len­her­stel­ler haben sich das The­ma Nach­hal­tig­keit beson­ders auf die Fah­ne geschrie­ben und es zu ihrer gesam­ten Fir­­men-Phi­­lo­­so­­phie gemacht. Die­se Labels ver­bin­den umwelt­be­wuss­ten Life­style mit inno­va­ti­vem Design und leben den Trend in eine umwelt­be­wuss­te­re Zukunft. Vor allen bei die­sen Unter­neh­men wird der gan­ze Pro­duk­ti­ons­pro­zess mit ein­be­zo­gen: kur­ze Trans­port­we­ge, öko­lo­gi­sches Ver­pa­ckungs­ma­te­ri­al, Dis­plays und Waren­prä­sen­ta­ti­on, Bril­len­etuis aus natür­li­chen Mate­ria­len, Hand­ar­beit  bzw. hand­ma­de Bril­len und Lang­le­big­keit der Bril­len und Son­nen­bril­len, fai­rer Lohn und gute Arbeitsbedingungen.
  • Beson­ders her­aus­ra­gend sind Unter­neh­men, die für jede ver­kauf­te nach­hal­ti­ge Bril­le einen Baum pflan­zen oder ein nach­hal­ti­ges Bril­len­mo­dell für Men­schen in Län­dern spen­den, die sich kei­ne Bril­le kau­fen kön­nen. Ande­re spen­den einen Teil des Gewinns an gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­tio­nen oder Umweltorganisationen.

Alle Her­stel­ler nach­hal­ti­ger Bril­len eint ein Punkt. Sie alle tun mehr, indem sie Men­schen in Not hel­fen oder Ver­ant­wor­tung für die Umwelt übernehmen.

Eine beson­ders erwäh­nens­wer­te nach­hal­ti­ge Bril­len­mar­ke ist BOTANIQ EYEWEAR aus Eng­land. Hier ist der gan­ze Pro­zess bis zum Ende durch­ge­dacht: Design, nach­hal­ti­ge und natür­li­che Bril­len­ma­te­ria­len, Bril­len­etuis, Dis­plays, Ver­pa­ckung, Füll­stof­fe und Ver­sand, recy­cel­ba­re Demo­g­lä­ser in den Bril­len mit Kor­rek­ti­ons­glä­sern. Für jede ver­kauf­te nach­hal­ti­ge Bril­le wird über die Orga­ni­sa­ti­on „One tree plan­ted“ ein Baum gepflanzt. Geschlos­sen wird der Kreis­lauf hier aber erst, weil die Bril­len nach dem Tra­gen wie­der an den Her­stel­ler zurück­ge­sen­det wer­den kön­nen. Dort wer­den Sie pro­fes­sio­nell zu kom­pos­tier­ba­rem Mate­ri­al ver­ar­bei­tet und in sozia­len Pro­jek­ten wei­ter­ver­wer­tet (z.B. auf Spiel­plät­zen). Wei­ter Infor­ma­tio­nen https://bode-design.de/botaniq/ und https://www.botaniqeyewear.com/de/home

Lis­te der Her­stel­ler nach­hal­ti­ger Brands

  • Ace & Tate– (Arns­berg, Deutschland)
  • Anto­nio Ver­de (Bel­gi­en)
  • Andy Wolf Eye­we­ar– (Öster­reich Hartberg)
  • BOTANIQ EYEWEAR (England/Deutschland)
  • Bewoods (Deutsch­land)
  • Can­te Ber­lin– (Deutsch­land Berlin)
  • Dick Moby– Ams­ter­dam (Nie­der­lan­de)
  • Epok­he– Byron Bay (Aus­tra­li­en)
  • Gobi Ams­ter­dam (Nie­der­lan­de)
  • Hoff­mann – (Deutsch­land)
  • Karün (Schwe­den)
  • Kerb­holz– (Deutsch­land Köln)
  • Modo Eco (USA)
  • Neu­bau Eye­we­ar (Aus­tra­li­en)
  • Ozea­no Vsi­on (Aus­tra­li­en)
  • Para­fi­na Son­nen­bril­len (Spa­ni­en)
  • Peep Eye­we­ar (Eng­land)
  • Pro­of Eye­we­ar (USA)
  • Sea2see– (Spa­ni­en Barcelona)
  • Shwood– (USA Portland)
  • Sankt Eilen– (Deutsch­land Leipzig)
  • Solo Eye­we­ar (USA)
  • Stadt­holz (Deutsch­land )
  • Swell Visi­on (USA)
  • Take a Shot (Deutsch­land Leipzig)
  • Time for Wood– (Rot­ter­dam Niederlande)
  • Viu Eye­we­ar– (Deutsch­land München)
  • Water­haul (Eng­land)
  • War­by Par­ker (USA)
  • Wood­ze– Chi­co (USA)
  • ZEAL Optics (USA)

Stand: Mai 2021

Abon­nie­ren Sie unse­ren Newsletter

Wei­te­re Artikel

Bril­len­her­stel­ler

Der kom­ple­xe Weg der Bril­len­her­stel­lung Am Anfang ist die Idee, die Visi­on: eine zeit­geis­ti­ge Bril­le für eine defi­nier­te Ziel­grup­pe von Bril­len­trä­gern auf den Markt zu brin­gen. Doch bis zum Ziel…
Arti­kel lesen

Umfra­ge

Schen­ken Sie uns 5 Minu­ten Ihrer Zeit? … und gestal­ten Sie zukünf­ti­ge Ver­triebs­we­ge aktiv mit!  Mit dem Auf­bau von Bril­­­­­len-Online-Ange­­­bo­­­ten wol­len wir Ihren Arbeits­all­tag als Opti­­­ker/-in deut­lich ver­ein­fa­chen. Um Ihren Ansprü­chen best­mög­lich gerecht zu…
Arti­kel lesen
Menü